Deutschland-Tourismus.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Deutschland-Fotos | Deutschland-Videos | DrohnenflugVideos | Gastgeber | Panorama | ?

Minneturnier 2017 fest in Frauenhand im Harz

Minneturnier erstmals fest in weiblicher Hand – Fünf Sängerinnen fahren nach Falkenstein

Fünf Kandidatinnnen wurden für das Falkensteiner Minneturnier nominiert.

Die Kandidatinnen des Minneturniers 2017, von links:
oben Christine Zienc, Klara vom Querenberg, Noemi La Terra, unten Korydwenn und Karina Benalcázar / Foto: Veranstalter

Der mittelalterliche Gesangswettbewerb, der 2017 bereits zum 12. Mal ausgetragen wird, steht unter dem Motto “Frauenminne, Mädchenlieder, Weibsgesang” – erstmalig stehen nur Frauen im Wettbewerb. Die Ausschreibung dazu lief im gesamten deutschsprachigen Raum. Die Jury bestand aus Vorjahressiegern des Turniers, dem Burgherren-Ehepaar von Falkenstein und dem Hauptsponsor der Veranstaltung, Olaf Friedersdorf.

Die Sängerinnen werden am 1. Juli 2017 auf Burg Falkenstein im Ostharz gegeneinander antreten. Die beliebte Veranstaltung, zu der Besucher aus nah und fern anreisen, wird von mittelalterlichen Musikanten auf vielen historischen Instrumenten begleitet. Ausgewählt wurden Karina Benalcázar (Salzburg), Korydwenn (Wolfhagen), Klara vom Querenberg (Erfurt), Noemi La Terra (Dresden) und Christine Zienc (Hannover). Alle Sängerinnen haben eine fundierte musikalische Hochschulausbildung, drei von ihnen haben ausländische Wurzeln.

Karina Benalcázar wurde in Equador geboren, sie erhielt eine Gesangsausbildung am Colegio Alemán in Quito und studierte Gesang am Mozarteum in Salzburg. Sie war 2014 bei einer Vorentscheidung von “Deutschland sucht den Superstar” dabei und erhielt höchstes Lob von Dieter Bohlen für den Gesang einer Puccini-Arie. Sie singt bei der Mittelaltergruppe “Harmonia variablis”.

Korydwenn (bürgerlicher Name: Claire Bénard) stammt aus Frankreich und lebt nun in Nordhessen. Nach der Ausbildung zur Opernsängerin spezialisierte sich Korydwenn auf die Zeit des Mittelalters. Sie errang den Grad eines Masters der Literatur (Rennes) und ein Diplom für Musik. Sie liebt am mittelalterlichen Gesang die “leidenschaftliche Beziehung zwischen Wort und Musik”.

Klara vom Querenberg (bürgerlicher Name: Sabine Lindner) studierte in Essen zunächst Gregorianik, dem folgte ein Masterstudiengang in Musik des Mittelalters. Seit 2003 konzertiert sie in ganz Deutschland, aber auch im benachbarten Ausland. Sie spielte u.a. auf der Wartburg, im Kloster Eberbach, in der Abtei St. Hildegard in Bingen und im Erfurter Dom.

Noemi La Terra stammt aus einer sizilianischen Familie und wuchs in Deutschland zweiprachig auf. Sie studierte mittelalterliche Geschichte, romanische Sprachwissenschaften, Jazzgesang und Alte Musik. Seit einigen Jahren erforscht sie Gesänge ihrer ursprünglichen Heimat Sizilien. Im April 2014 ist ihre Debut-CD beim Label Raumklang erschienen: “La voce della passione”.

Christine Zienc studierte Jazz-Rock-Pop-Gesang, Musikwissenschaften und Theaterwissenschaften an der Universität Hildesheim und hat dort seit Oktober 2014 einen Lehrauftrag für Gesang. Sie schöpft aus einem Pool musikalisch stilistischer Vielfältigkeit: vom Mittelalter über Musical und Singer/Songwriter-Musik bis zum progressivem Heavy Metal/Rock.

Das Minneturnier rund um die Frauen ist eingebettet in ein Rahmenprogramm: Dies umfasst eine Lesung aus dem Frauenbuch Ulrich von Liechtensteins am Samstagnachmittag und ein Konzert des Hofgeismarer Musiktheaters Dingo mit ihrem erfolgreichen Programm “Es stunt ein frouwe alleine – Der weibliche Blick auf die Minne” am Sonntagmorgen (2.7.). Veranstalter des Minneturniers ist der Verein Dingo Musik und Theater e.V., unterstützt von der Stiftung “Dome, Schlösser und Burgen in Sachsen Anhalt”.

Angewiesen ist die Veranstaltung aber auch auf private und gewerbliche Sponsoren – wer sie fördern möchte, überweist unter dem Stichwort “Falkenstein” einen Betrag nach Wahl auf das Konto von Dingo e.V., I-Ban DE34 5205 0353 1100 0013 48. Die Spenden sind aufgrund der Gemeinnützigkeit steuerlich absetzbar.

Tickets kosten 18 Euro (nur Turnier) bzw. 25 Euro (inklusive Rahmenprogramm). Bis zum 31.12.2016 gibt es einen Frühbucher-Rabatt: 15 Euro (nur Turnier), 22 Euro (alles). Bestellung unter 05671-925355 oder dingo@minnesang.com.

Dr. Lothar Jahn
www.minnesang.com


Gestaltung von Postkarten in Halle Saale

Stadt Halle und Stiftung Händel-Haus laden zur Gestaltung von Postkarten ein Gestaltungsvorschläge zu „Echt oder Fake? – Bei uns ist alles original“ können bis zum 7. April eingereicht werden. (halle.de/ps) Die Stiftung Händel-Haus startet gemeinsam mit dem Verein „sichtbar – zeitgenössische Kunst e. V.“ und in Kooperation mit der Stadt Halle (Saale) einen Aufruf zu einer Mitmachaktion: […]

weiterlesen »


Rosenmontag Tribüne 2017 am Quatermark – Köln

!!!!!! Rosenmnontagstribüne am Quatermark !!!!!! Hier wird geschunkelt – hier wird Köln gefeiert Am 27.02.2017 ist es wieder soweit….Köln steht auf dem Kopf Hunderttausende zu Rosenmontagszügen erwartet Köln (dpa) – Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Straßenkarneval heute seinen Höhepunkt. In den närrischen Hochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz werden dazu Hunderttausende Zuschauer erwartet. Auf ihren Persiflagewagen […]

weiterlesen »


Rosenmontag in Köthen MDR berichtet.

Köthen – Der Rosenmontagsumzug in Köthen wird auch im Mitteldeutschen Rundfunk zu sehen sein. Das stellte der Sender am Donnerstag klar. Die MZ hatte am Vortag das Gegenteil geschrieben. „Unter den Umzügen, von denen live berichtet wird, ist wie in den Vorjahren auch der Umzug in Köthen“, informiert MDR-Sprecher Thomas Ahrens. In einer „MDR um […]

weiterlesen »


Rosenmontagsumzug in Halle Saale

„Hallas Helau!“ verkünden die Karnevalisten in der Händel-Stadt. Am Montag, dem 27. Februar 2017, heißt es wieder: Die Narren sind los! Denn dann startet der traditionelle Rosenmontagsumzug durch Halle, an dem zirka 2000 Mitwirkende beteiligt sind. Insgesamt nehmen 49 Vereine teil und präsentieren selbst gestaltete Bilder zu aktuellen Themen. Es werden viele kostümierte Besucher aus nah und […]

weiterlesen »


Braunschweig – Karneval in der Löwenstadt

Braunschweig ist Norddeutschlands Karnevalhochburg. Bis ins Jahr 1293 lässt sich die karnevalistische Tradition in den Braunschweiger Geschichtsbüchern zurückverfolgen. Der Schoduvel ist damit sogar älter als der Kölner Karneval. Höhepunkt des närrischen Treibens ist am 26. Februar 2017 der große Karnevalsumzug. Auch am Rosenmontag wird in Braunschweig gefeiert: Am höchsten Feiertag im Karneval laden die Braunschweiger […]

weiterlesen »


Helau, München!

Die Narren sind los: Fans von Kostümen und Kamellen freuen sich auf den Straßenfasching „München Narrisch“ vom 26.-28.2. und den Tanz der Marktfrauen am Faschingsdienstag, 28.2. Im Faschings-Special geben wir Tipps und Infos rund um die närrische Jahreszeit: Kostüme, Geschichte, Bilder, Prinzenpaar und vieles mehr… Was Sie über den Höhepunkt des Münchner Faschings wissen sollten […]

weiterlesen »


Gartenträume Magdeburg Gartenträume 2017 – Der grüne Treffpunkt

Es grünt in bunten Frühlingsfarben bei der Gartenmesse „Gartenträume Magdeburg“ vom 24. – 26. Februar 2017 in der Messe Magdeburg. Regionale Garten- und Landschaftsbauer zaubern paradiesische Modellgärten zum Wohlfühlen in die Hallen hinein und zeigen Erlebnisgärten voller Ideen. Mehr als 100 Aussteller bieten Inspirationen und neueste Gartentrends, Gartentechnik und -möbel, Pflanzen und Experten-Tipps, ausgefallene Gestaltungsideen […]

weiterlesen »


Zoo Magdeburg – Namensvoting Weißes Löwen-Quartett

Sie sind flauschig-weiß und als quirliges Löwen-Quartett im Löwenhaus unterwegs. Die am 1. Weihnachtsfeiertag geborenen weißen Löwen sind momentan noch namenlos. Es sind drei Kater und eine Katze, die schon ganz forsch ihre nähere Umgebung entdecken. Natürlich unter den wachsamen Augen der Löwenmutter „Kiara“ und des Löwenvaters „Madiba“. Der Zoo startet gemeinsam mit der BILD-Zeitung […]

weiterlesen »


Blick über den Bauzaun – Sonntagsspaziergang auf Sichtweite des Offizierscasinos

Noch steht das Casino – unnahbar für Dritte. Geschichtsverein Goslar, Kameradschaft ehemaliger Goslarer Jäger, SPD-Abteilung Nord/Goslar, Spurensuche Harzregion e.V., Stadtführergilde und die Stadtteilvereine Jürgenohl / Kramerswinkel und Ohlhof laden ein, wenigstens über den Zaun einen Blick auf das Ensemble aus Unterkünften für Offiziere und Offizierscasino zu werfen. Am Sonntag, den 19. 02. 2017 kamen sie […]

weiterlesen »


Weiberfastnacht in Köln

Kölle Alaaf! An Weiberfastnacht wird der Straßenkarneval in Köln eröffnet. Vor allem in der Altstadt, der Südstadt und an der Zülpicher Straße treffen sich die Jecken, um zu feiern – und ganz neu 2017: am Tanzbrunnen gibt es 2017 mit der Radio Köln-Bühne eine Karnevalsparty mit großen Bühnenprogramm. Weiberfastnacht – immer am Donnerstag – ist […]

weiterlesen »


Die Bernsteinstraße – Fernhandelsweg im Europa der Bronzezeit

Samstag, 25. März 2017, 18.00 Uhr Ort: Arche Nebra Referent: Dr. Michal Ernée (Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Archäologisches Institut) Schon in der Frühbronzezeit gab es einen massiven Zufluss von Bernstein nach Mitteleuropa. Unvergleichbar reich an Bernstein war vor allem das böhmische Gebiet, das wie Mitteldeutschland zum Kulturkomplex der Aunjetitzer Kultur gehörte. Allein aus […]

weiterlesen »


Sicher unterwegs an Karneval

Köln (ots) – Der ACV rät an Karneval zu Besonnenheit im Straßenverkehr. Denn Alkohol am Steuer, Sichtbehinderung durch Kostüme oder ein Parkplatz in der Karnevalszone können unschöne Folgen haben – für den Fahrer und sein Fahrzeug. Die Jecken sind wieder los – aber im Straßenverkehr gibt es auch an Karneval keine Narrenfreiheit. Besonders bei Alkohol […]

weiterlesen »


DrohnenflugVideo.de – Löderburger Wasserturm bei Staßfurt

Der Ort Löderburg ist eine Ortschaft der Stadt Staßfurt im Salzlandkreis in der Magdeburger Börde im Zentrum Sachsen-Anhalts, mit rund 3.500 Einwohnern. Löderburg liegt an der Bode in der fruchtbaren Magdeburger Börde und ist dadurch umgeben von landwirtschaftlich genutzten Flächen, entlang der Ufer der Bode erstreckt sich ein schmales Waldgebiet. Am Ortsausgang Richtung Staßfurt befindet […]

weiterlesen »


Drittes Händel zu Hause Konzert in Halle Saale

(halle.de/ps)  Im 3. HÄNDEL ZU HAUSE Konzert lässt das Händelfestspielorchester Halle unter Leitung von Bernhard Forck das goldene Zeit der Dresdner Hofmusik wieder aufleben. Am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 19.30 Uhr in der Aula im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität erklingen Werke u.a. von Johann Friedrich Fasch, Antonio Vivaldi, Jan Dismas Zelenka und Georg Friedrich […]

weiterlesen »


Fotokurs-Wanderwoche im Berchtesgadener Land

Das Berchtesgadener Land zählt zu den schönsten Wandergebieten Bayerns. Dort, wo der berühmte Watzmann zusammen mit weiteren Berggipfeln der Alpen großartige Motive bilden, dorthin führt vom 24.-28.Juli.2017 eine Wanderwoche mit integrierten Fotokursen. Begleitet mich auf dieser Entdeckungsreise in den Süden Deutschlands, wo sich Gipfel in blau grünen Bergseen spiegeln und man von zahlreichen Aussichtspunkten einen […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de - Tourismus für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de