Deutschland-Tourismus.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Deutschland-Fotos | Deutschland-Videos | DrohnenflugVideos | Gastgeber | HarzHexe | Panorama | ?

Deutscher Fahrradpreis 2017 in Mannheim verliehen Barthle: Innovative Fahrrad-Projekte ausgezeichnet

Köln (ots)Die Gewinner des Deutschen Fahrradpreises 2017 stehen fest. Die Mainzer Piktogrammkette, die Transportradinitiative TINK aus Konstanz und Norderstedt sowie die Heidelberger Kampagne „#woparkstdudenn?“ konnten den bundesweiten Wettbewerb für sich entscheiden.

Die Gewinner wurden am 3. April auf dem Nationalen Radverkehrskongress in Mannheim ausgezeichnet.

Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: „Die Erfindung des Fahrrads hat unsere Mobilität grundlegend verändert. 200 Jahre und viele Innovationen später ist das Rad aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ich freue mich sehr, heute wieder so viele engagierte Initiativen auszuzeichnen, die das Radfahren noch attraktiver und sicherer machen.“

Einmal im Jahr zeichnet „Der Deutsche Fahrradpreis“ die besten Projekte der Radverkehrsförderung in den Kategorien „Infrastruktur“, „Service“ und „Kommunikation“ sowie des Film- und Fotowettbewerbs aus. Der erste Platz jeder Kategorie ist mit 3.000 Euro dotiert.

In diesem Jahr gingen 129 Bewerbungen für die bundesweite Auszeichnung ins Rennen. Außerdem wurde die „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ geehrt.

Diesen Preis konnte der Musiker Sebastian Krumbiegel im Mannheimer Rosengarten entgegennehmen: „Mein Engagement für das Fahrrad ist für mich eine Herzensangelegenheit. Umso mehr freue ich mich, dafür mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet zu werden.“

In der Kategorie „Service“ setzte sich das Team von „TINK – Transportradinitiative nachhaltiger Kommunen“ aus Konstanz und Norderstedt gegen 32 Konkurrenten durch. Laudator Norbert Barthle: „Das vollautomatische Verleihsystem ist unkompliziert, nutzerfreundlich und rund um die Uhr verfügbar. Das macht es auch so attraktiv. Es würde mich freuen, wenn das Pilotprojekt in Zukunft zahlreiche Nachahmer findet.“

Der zweite Platz ging an die Stadt Herne. Sie überzeugte die Jury mit dem Pilotprojekt „Emissionsfreie Citylogistik in der Herner Fußgängerzone“, bei dem herkömmliche Lieferfahrzeuge durch Lastenräder ersetzt wurden. Der dritte Platz ging an das Kölner Team um die App „Radbonus“, das ein Bonussystem für Radfahrer entwickelt hat und betreibt.

Die Kategorie „Kommunikation“ konnte die Stadt Heidelberg mit der Kampagne „#woparkstdudenn?“ für sich entscheiden. Für die Aktion wurden Denkzettel in Form von Post-its auf ein Auto geklebt, das absichtlich in einer Fahrradstraße abgestellt wurde. „Humorvoll, aber klare Kante: Die ausgezeichnete Aktion in Heidelberg holt die Ohnmacht vieler Alltagsradler ins Bewusstsein“, so das Urteil von Laudator Christoph Erdmenger vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Auf Platz zwei folgte die Initiative Neue Arbeit der Diakonie Essen mit der Aktion „Radeln ohne Alter“, einem Spazierfahrservice für Senioren und Seniorinnen. Die drittplatzierte AGFK Baden-Württemberg hatte das Projekt „Ich und die anderen – die anderen und ich“ eingereicht, ein Film und eine Wendebroschüre zum Perspektivenwechsel und für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Insgesamt gingen in dieser Kategorie 63 Bewerber an den Start.

In der Kategorie „Infrastruktur“ belegte Mainz mit der Piktogrammkette den ersten Platz. Die Idee einer Fahrbahnmarkierung überzeugte die Jury vor allem, weil Radfahrern mit einfachen Mitteln deutlich gemacht wird, wann sie trotz Radweg die Straße nutzen dürfen. „Mit dem Projekt beweist die Stadt Mainz, dass effektive Radverkehrsförderung nicht immer teuer und planungsintensiv sein muss. Die Maßnahme kann auch in anderen Kommunen schnell und einfach für sichereren Radverkehr sorgen“, erklärt Laudator Matthias Dießl, der Landrat im Landkreis Fürth und Vorsitzender der AGFK Bayern ist.

Die Bürgerinitiative „Alltagsradwege für unsere Region“ aus Berlstedt sicherte sich mit ihrem hohen Engagement für den Ausbau der lokalen Fahrradinfrastruktur den zweiten Platz vor „Radquadrat – Die Radroute mit Potenzial“, eingereicht von der Stadt Bottrop, auf Platz drei. Der Jury lagen insgesamt 33 Bewerbungen in der Kategorie „Infrastruktur“ vor.

Den Film- und Fotowettbewerb unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad und kein Ende in Sicht“ gewannen Dustin Janczewski in der Kategorie „Film“ und Volker Wasserthal in der Kategorie „Foto“.

Der Deutsche Fahrradpreis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS). Als Partner und Sponsoren des Wettbewerbs engagieren sich der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) und der Verbund Service und Fahrrad g.e.V. (VSF).

Ausführliche Informationen zu den Nominierten, die Jurybegründung, Factsheets zu den Gewinnern sowie Bilder der Preisverleihung finden Sie auf

www.der-deutsche-fahrradpreis.de.

Pressekontakt:

DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS - best for bike
Julia Groth 
P.3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
E-Mail: info@der-deutsche-fahrradpreis.de, 
Telefon: 02 21/2 08 94 17,  
Fax:     02 21/2 08 94 44

HarzHexe – Regensteinmühle bei Blankenburg im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Deutschland-Tourismus.com vorstellen. Ich stehe hier an der Regensteinmühle, diese befindet sich in der Nähe der Burg Regenstein etwas im Wald versteckt. Ein kleiner Seitenweg mit Schild (etwas im Wald) zeigt aber […]

weiterlesen »


HarzHexe – Baumwipfelpfad Bad Harzburg Harz

Hallo ich bin Thea, Eure virtuelle Harzhexe. Ich werde Euch, an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Und den Harz, hier unter Deutschland-Tourismus.com vorstellen. Heute stehe ich vor dem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Die Natur aus einer anderen Perspektive erleben. Auf geht’s! Rauf geht’s! Niedersachsens ersten Baumwipfelpfad erleben.Die Fotos stammen von Paul Bertrams. […]

weiterlesen »


Magdeboot am Wochenende in Magdeburg

Schirmherr ist Minister für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt, Thomas Webel Zum 18. Mal präsentiert die größte Wassersportmesse Mitteldeutschlands vom Freitag, dem 10. März bis Sonntag, dem 12. März 2017, in allen drei Messehallen einen interessanten Boots-Mix. Zudem werden umfangreiche Angebote im Charterbereich vorgestellt. Aussteller anderer Wassersportbereiche wie dem Kanu-, Kajak-, Surf-, und Tauchbereich sowie Zubehör […]

weiterlesen »


Düsseldorf läuft sich warm für den Grand Départ Düsseldorf 2017

Düsseldorf (ots) – In Düsseldorf schlägt 2017 das Herz des Radsports: 30 Jahre nach dem Tour-de-France-Start im damals geteilten Berlin 1987 beginnt das bedeutendste Radrennen der Welt erstmals wieder in Deutschland. Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens schreibt damit auch ein Kapitel Sportgeschichte – und fiebert dem Auftakt der legendären Frankreich-Rundfahrt entgegen. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (links) und […]

weiterlesen »


Warnung vor Glätte auf Wanderwegen und Loipen im Harz.

Wernigerode. Nicht nur die Loipen, auch zahlreiche Wanderwege im Nationalparkgebiet und im Harz allgemein sind durch die wechselnde Tau- und Frostwetterlage der letzten Tage aktuell stark vereist und dadurch extrem glatt. Bitte seien Sie deshalb beim Betreten von Wanderwegen und Loipen äußerst vorsichtig, damit es nicht zu Stürzen kommt. Nationalpark Harz www.nationalpark-harz.de

weiterlesen »


HarzHexe – Birnbaumteich im Winter im Harz

Hallo ich bin Thea, Eure neue virtuelle Harzhexe und werde Euch an viele schöne und historische Orte im Harz führen. Ich bin Eure virtuelle Reiseführerin durch den schönen Harz. Ich stehe hier am Ufer des Birnbaumteich im Harz. Heute mal im Winter. Der Birnbaumteich ist ein künstlicher Badesee im Harz in der Nähe von Neudorf. […]

weiterlesen »


Skifahren in Braunlage- Wintersport im Harz erleben

Besuchen Sie DEN Wintersportort im Harz! Skifahren, Rodeln, Langlauf- hier finden Sie optimale Bedingungen für Ihren Winterurlaub im Harz! Braunlage zählt zu den ältesten und bedeutendsten Orten des Wintersports in Deutschland. Hier wurden die ersten Skier im Jahr 1883 hergestellt. Weiterhin garantiert der 570 m ü. NN gelegene Ort eine hohe Schneesicherheit. Ab der Wintersaison […]

weiterlesen »


Wurmberg aktuell – der Winter ist da!

Kalt ist es und Schnee rieselt auch vom Himmel. Deshalb wird jetzt wieder Wintersport getrieben! Gerodelt wird auf der Ski-Talabfahrt zwischen Mittel- und Talstation der Gondelbahn am Parkplatz Eisstadion, für Ski und Snowboard stehen verschieden Bahnen und Pisten zur Verfügung. Kälte & Schneefall sorgen in den nächsten Tagen für immer bessere Bedingungen. Wo möglich, verbessern […]

weiterlesen »


Wintersport – Schierke am Brocken im Harz

In der kalten Jahreszeit verzaubert der Wintersportort Schierke seine großen und kleinen Gäste auf einer Höhe von 610 – 1.141 (Brocken) m ü NN. mit einer verschneiten Märchenwelt. Auf einem gut gespurten Loipennetz und wunderschönen Winterwanderwegen, zum Beispiel zum höchsten Berg des Harzes oder durch den Nationalpark, lässt sich die unberührte Natur hervorragend genießen. Winterspaß […]

weiterlesen »


Schachtradition in Ströbeck in die deutsche UNESCO-Liste für immaterielles Kulturerbe aufgenommen

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die Schachtradition in Ströbeck (Landkreis Harz) in die bundesweite Liste für immaterielles Kulturerbe aufgenommen. Bereits seit dem Mittelalter existiert in dem Dorf, das mittlerweile ein Ortsteil von Halberstadt ist, eine ausgeprägte Schachtradition. Die Kommission würdigt mit ihrer Entscheidung insbesondere das Schachspiel als identitätsstiftende Tradition. Beeindruckt war sie zudem von der Einbindung […]

weiterlesen »


Bad Harzburg – Harz Open 2015

Freizeitpark www.KRODOLAND.de in Westerode – Sport, Spaß und Spiel für die gesamte Familie! 130.000 m² Freizeitfläche mit herrlichem Blick auf die Harzberge. Am 13. September fanden die Harz Open 2015 im Swingolf statt. Es gibt keinen idyllischeren Platz für diesen Einsteigersport der Golfer. Mit dabei: Premiere einer neuen Sportart. Fühlen Sie es selbst: Ein spezieller […]

weiterlesen »


Ascania Pferdefestival im Jahr 2015 in Aschersleben

Willkommen bei HarzVideos.de Das Ascania Pferdefestival im Jahr 2015 in Aschersleben. Wieder kamen fast 13.000 Besucher zum Reit- und Fahrverein Westdorf Aschersleben und erlebten die Leistungen der Pferdesportler aus ganz Deutschland. Besucher konnten unter anderem Schimmel, Rappen und Braune bestaunen. Unterstützt wurde der Reit- und Fahrverein Westdorf Aschersleben von der Aschersleber Kulturanstalt, von Sportfreunden der […]

weiterlesen »


(C) bei WordPress &: DPWA.de - Tourismus für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de & Video-Ansichtskarte.de