Deutschland-Tourismus.com

Aktuelles | D-NEWS.TV | Deutschland-Fotos | Deutschland-Videos | Deutschland-Scout | Gastgeber | Kalender | Panorama | ?

D-NEWS.TV – Bodewehr Rothenförde bei Staßfurt

Willkommen bei D-NEWS.TV Das erste virtuelle TV Studio für Ihr Internet Portal:
Deutschland-Tourismus.com
Mein Name ist Pia und ich berichte hier über, Tourismus, Urlaub, Freizeit, Lifestyle und vieles mehr.



Heute berichte ich über das Rothenförder Wehr.
Das Bodewehr in Rothenförde ein Ortsteil von Staßfurt in Sachsen-Anhalt ist sehenswert, es wurde abgerissen und wurde wieder neu aufgebaut. Im Jahre 1889 wurde das Wehr schon einmal modernisiert und die Mühle wieder aufgebaut. Die sechs je 3,50 Meter breiten Tafeln können per Handkurbel bedient werden. Das damals unter Denkmalschutz stehende Wehr wurde zur Wasserregulierung und für den Landschaftsschutz genutzt. Das Rothenförder Wehr wird Tafelschützenwehr genannt. Das Wehr wurde zur Bode regulierung genutzt, um die Mühle mit der ausreichenden Menge an Wasser zu versorgen. Das Tafelschützenwehr war bis vor einigen Jahren noch funktionstüchtig, und ist ein Wahrzeichen von Rothenförde. Dann der Schock, die Standsicherheit des Wehres war nicht mehr gegeben. Deshalb war der regulierende Einstau der Bode nicht mehr möglich. Das alte Wehr wurde im Jahr 2008 letztmalig gezogen und nicht wieder in Betrieb genommen. Im Rahmen eines Umbaus der Wehranlage sollten die Standsicherheit und die Nutzung für den Bode einstau wieder hergestellt werden. Die Sanierung des historischen Wehrs wurde mit über 1,9 Millionen Euro Kosten veranschlagt, und wurde vom Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft in Auftrag gegeben. Ziel war es, dass das Wehr unter Beachtung der Denkmalpflege wieder voll einsatzfähig wird. Da die Stützpfeiler in einem schlechteren Zustand waren als angenommen, kam nun eine Sanierung nicht mehr in Betracht. Es wurde leider abgerissen. Das Bodewehr in Rothenförde mußte nun neu gebaut werden, dadurch hat das Wehr leider die Einstufung als technisches Denkmal verloren. Es wurde fleißig gebaut und die Fertigstellung war im Sommer des Jahr 2015. Es ist jetzt das neueste von 29 beweglichen Wehren in Sachsen-Anhalt. Das Rothenförder Wehr hat nicht nur die Funktion, die Wasserstände zu regulieren, sondern setzt auch auf den Naturschutz mit der Fischaufstiegstreppe, so dass Lachs und Stöhr wieder bessere Lebensbedingungen in der Bode finden. Deshalb müssen auch die Wehrtafeln unterschiedlich eingestellt werden. Leider wurde beim Neubau nicht an einen Ein- und Ausstieg für Wassertouristen gedacht. Erreichen kann man es zu Fuß oder mit dem Fahrrad über den Boderadweg. Das Bodewehr in Rothenförde ist zu jeder Jahreszeit sehenswert.
Ihre Pia von D-NEWS.TV


Sie wollen diesen Artikel kommentieren, oder selbst einen Beitrag schreiben?
Bitte Ihren Beitrag an die E-Mail: presse@dpwa.de senden.
Danke.

(C) bei WordPress &: DPWA.de - Tourismus für DEUTSCHLAND- Impressum.
Partnerseite: DrohnenflugVideo.de & Video-Ansichtskarte.de